Events

Florianifeier mit Fahrzeugweihe

Der Florianisonntag stand für die Freiwillige Feuerwehr Spital am Semmering ganz im Zeichen der Einweihung eines neuen Versorgungsfahrzeuges. Beim Tag der offenen Tür standen aber noch zahlreiche andere Erlebnisse auf dem Programm.

Traditionell gehen die Feuerwehren in ganz Österreich am Tag des Schutzpatrons (Hl. Florian) in die Messe, um sich den Segen für das kommende Einsatzjahr zu holen. Anlass genug, um neben dem Kirchgang, der vom Trachtenmusikverein Spital umrahmt wurde, auch die Bevölkerung zur Leistungsschau und Fahrzeugsegnung einzuladen.

Der in die Jahre gekommen Klein-LKW (Baujahr 1997) wurde durch ein neues Modell ersetzt. Die neue “Pritsche” wurde zur Gänze von den österreichischen Bundesbahnen finanziert. Dies ist im Rahmenvertrag zwischen ÖBB und Landesfeuerwehrverband so vorgesehen, da die örtlichen Feuerwehren im Ernstfall auch Untertage Hilfe leisten müssen, wie Landesfeuerwehrrat und Bereichsfeuerwehrkommandant Rudolf Schober in seiner Grußadresse erklärte. Die Segnung des neuen LKWA (A für Allrad) nahm unser Pfarrer Hans Mosbacher vor. Der Blumenschmuck wurde von der Gärtnerei Walzer gespendet.

Von links nach rechts: HBI Werner Holzer (Steinhaus), ABI Gerhard Asinger (Langenwang), Gemeinderat Richard Pink, HBI Peter Kracmar (Spital), Vizebürgermeisterin LAbg. Maria Fischer, Bürgermeister Reinhard Reisinger, Pfarrer Hans Mosbacher, Gemeindekassier Helfried Hirsch und LFR Rudolf Schober.

 

Neben der Segnung wurde auch Heinrich Kohlhofer für seine 55-jährige aktive Mitarbeit in der Feuerwehr geehrt.

Nach der Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges erwartete die Besucher ein buntes Programm. Neben Fahrzeugbesichtigungen konnten sich Jung und Alt bei Kübelspritzen-Bewerben messen, in der Hüpfburg springen oder sich von der Fleischerei Zimmermann und dem Team der Feuerwehr verköstigen lassen.

Impressionen vom Florianisonntag:

 

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.