Events

Ein Abend mit viel Tradition

Am Samstag gastierten der steirische Jägerchor und die regionale Jagdhornbläsergruppe „Horrido“  im Mehrzwecksaal in Spital am Semmering.

Der Tourismusverband Spital am Semmering lud erstmalig zu einem „Steirischen Abend“ in den Mehrzwecksaal der Volksschule Spital. Der „Steirische Jägerchor“, bekannt aus „Die große Chance der Chöre“ des ORF sowie die Jagdhornbläsergruppe „Horrido“ waren zu Gast. Eine Frau gibt beim „Steirischen Jägerchor“, der auf der ganzen Welt schon Auftritte vorweisen kann, den 35 Herren den Ton an. Margit Weiss heißt die Chorleiterin, der auch weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Gruppe, die bei der „Großen Chance“ bis ins Halbfinale stürmte. Von alpenländischen Volksliedern über Klassik bis hin zu Gospelgesang reicht das Repertoire des Chores. Die Stubnmusi und das Doppelquartett des Chores trugen ebenfalls ihren Teil zu einem gelungenen Abend bei.
Die regionale Jagdhorngruppe „Horrido“ komplettierte das musikalische Aufgebot beim ersten „Steirischen Abend“ in Spital.

Impressionen vom steirischen Abend:

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen