Wissenswertes

Technische Hilfeleistungsprüfung erfolgreich absolviert

Am Freitag, 22. November 2019, legten nach zweimonatiger intensiver Vorbereitungszeit drei Gruppen der Frewillligen Feuerwehr Spital am Semmering die technische Hilfeleistungsprüfung ab, wobei vier Teilnehmer die Stufe Bronze und 13 Teilnehmer die Stufe Silber absolvierten.

Die Leistungsprüfung gliedert sich in zwei Teile: Bei der Gerätekunde muss jeder Teilnehmer an den Einsatzfahrzeugen die Position von zwei Geräten bei geschlossenen Geräteräumen anzeigen bzw. hat der Gruppenkommandant in der Stufe Silber stattdessen einen Fragenkatalog zu beantworten. Im praktischen Teil gilt es einen angenommenen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person bei Dunkelheit abzuarbeiten. Dabei muss die Einsatzstelle ordnungsgemäß abgesichert, ein doppelter Brandschutz sowie die Beleuchtung aufgebaut und die hydraulischen Rettungsgeräte vorgenommen werden.

Das dreiköpfige Bewerterteam mit ABI d.F. Alfred Reinwald (Landesbeauftragter für die THLP), OBI d.F. Herbert Stelzer (Bereichsbeauftragter THLP), dem gleichzeitig großer Dank für die Unterstützung während der Vorbereitungszeit gilt, und LM Andreas Emmerstorfer sorgten für eine faire Bewertung.

Im Beisein von Bereichskommandant LFR Rudolf Schober, Abschnittskommandant ABI Gerhard Asinger und Bürgermeister Reinhard Reisinger haben alle drei Gruppen die Leistungsprüfung in der Sollzeit bestanden. Zu den erbrachten Leistungen wurde im Zuge der Schlusskundgebung seitens der Ehrengäste und des Bewerterteams herzlich gratuliert und es konnten die begehrten Abzeichen in Bronze und Silber überreicht werden.

Impressionen von der Prüfung:

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.