Events

Stuhlecks schnellste Pistenretter kämpften um jede Hundertstel

Am Samstag duellierten sich die Männer der Spitaler Pistenrettung beim bereits tradionellen Akja-Rennen.

Insgesamt 5 Teams stellten sich der Aufgabe die Tore mit Akja so schnell wie möglich zu passieren. Gestartet wurde überhalb der Bergstation der Kaltenbachbahn und das Ziel war beim Haus der Pistenrettung, welches sich neben dem Berggasthof Friedrichhütte befindet. Das Rennen wurde in 2 Durchgängen durchgeführt. Christian Winter und Manfred Perner setzten sich am Ende mit einer Gesamatlaufzeit 2 Minuten und 33 Hundestel durch. Nur etwas mehr als 1 Sekunde dahinter landeten Adrian Gruber und Herbert Hirschegger, welche mit 58 Sekunden auch die Laufbestzeit erzielten.

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.