Wissenswertes

Senioren-Tageszentrum als Weihnachtsbäckerei

Wir haben uns in der Adventszeit das neue Seniorentageszentrum angeschaut und möchten unseren Leserinnen und Lesern am heiligen Abend dieses Sozialprojekt näher bringen.

Das gemeindeübergreifende Projekt des Seniorentageszentrums in Hönigsberg betreut seit einem guten halben Jahr Menschen älteren Semesters, die eine gewisse Pflegebedürftigkeit aufweisen und zu Hause leben und versorgt werden. Zum einen als Lückenschluss des bestehenden Angebotes im Bezirk, zum anderen als Entlastung der Angehörigen wurde das Angebot von Elisabeth Pfeifer – gelernte Gesundheits- und Krankenschwester mit Schmerzpunkt Demenzarbeit – hoch gezogen. Dabei setzt die Leiterin auf hohe Qualität, sehr viel Empathie sowie Kreativität.

Eingemietet ist das Tageszentrum in der Pfarre Hönigsberg, die neben den Gemeinden Krieglach, Langenwang, Neuberg, Mürzzuschlag und Spital eine weitere wichtige Partnerin für das Projekt. Dabei wird einiges geboten. Im Unkostenbeitrag sind nämlich Mahlzeiten sowie Bastelmaterialien und eben auch die geschulte Betreuung inkludiert, die besonders bei dementiell erkrankten Personen notwendig ist.

Wir haben uns in den Adventtagen selbst von dem abwechslungsreichen Angebot überzeugt und gleichsam beim Kekse backen bzw. eher verkosten geholfen. Anbei sehen sie die Bilder von den vorweihnachtlichen Aktivitäten.

Informationen erhalten sie bei uns oder auf dem Spitaler Gemeindeamt.

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.