Events

Bergadvent am Stuhleck feierte seine Premiere

Rechtzeitig zum ersten Bergadvent am Stuhleck kam der Schnee! Dem Himmel so nah….am 30.Novemeber startete das Stuhleck mit dem ersten Bergadvent in den Winter. Nächste Termine sind der 7. und 14. Dezember.

Am ersten kalten Tag in diesem Winter, öffnete nicht nur der Himmel seine Pforten und schickte dicke Schneeflocken, sondern auch der höchstgelegene Christkindlmarkt der Steiermark lud mit vielen Attraktionen aufs Stuhleck. Mit dem dampfenden Punsch in den Händen, bewunderten die Besucher die Künste des Eisschnitzers Michael Bachnetzer und lauschten den Klängen der Jagdhornbläser Horrido. Im W11-Panoramarestaurant eröffneten Selina und Viktoria ein Engerlpostamt, damit auch wirklich alle Wünsche an das Christkind ankommen. Neben den kulinarischen Köstlichkeiten konnte man auch weihnachtliche Handwerkskunst genießen und erwerben. In der neuen Snowlounge knisterte der Kamin zur Live-Musik der Gruppen LaMü und Chamber Brass. Mit der untergehenden Sonne konnte man einen besinnlichen Spaziergang zur Waldkrippe unternehmen und einen sagenhaften Ausblick ins Tal erleben.

Auf dem winterlichen Berg sah man die Vorfreude auf Weihnachten in den glänzenden Augen der Besucher. Wer das nächste Mal dabei sein will, hat noch am 7. und am 14. Dezember (von 14.00 bis 20.00 Uhr) die Gelegenheit dazu.

Für Kinder (geb. 2005 und jünger) ist die Auf- und Abfahrt mit der Stuhleck- und Weißenelfbahn gratis! Preis für die Berg- & Talfahrten inkl. einem Heißgetränk für Erwachsene: € 20,30. Alle Saisonkarten sind für die Fahrt zum Weihnachtsmarkt gültig.

Impressionen vom ersten Bergadvent – Fotos: Hannes Gsell (52), Hans Hirschegger (2):

Related Posts

1 Comment

  • Reply
    Saisonstart am Stuhleck – SpaS Blog
    4. Dezember 2019 at 11:04

    […] Samstag findet ab 14 Uhr auch der Adventmarkt am Stuhleck rund um das Panoramarestaurant W11 […]

  • Leave a Reply

    Please type the characters of this captcha image in the input box

    Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.