Events

Zwischen Wild und Wald – Mountainbiken auf legalen Wegen

Am 25.Mai.2018 wurde im Seminarraum der FF Spital am Semmering unter dem Motto „Sanfter Tourismus“ sehr kontrovers diskutiert. Dabei stießen leidenschaftliche Biker auf sorgsame Jäger und Grundbesitzer.

Bei der Veranstaltung im Seminarraum der Freiwilligen Feuerwehr Spital am Semmering wurde von den drei Referenten Peter Perner vom E-Bike-Verleih Sport Buchebner, Daniel Kraut von der Firma Freeride-Coach und Jochen Graf vom Regionalen Entwicklungsverband Mürzzuschlag über aktuelle Themen rund um das Mountainbiken, sowie E-Biken, den Trail-Bau und dem neuen REV-Projekt „E-MTB Mürztal und Ladeinfrastruktur Mürztal“ berichtet.

Die zahlreichen anwesenden Zuhörer, darunter Bürgermeister Reinhard Reisinger und Gemeindekassier Helfried Hirsch, durften sich über interessante und spannende Vorträge freuen und bei der anschließenden Frage- und Diskussionsrunde auch selbst Stellung beziehen. Dabei prallten unterschiedliche Ansichten aufeinander. Unter anderem kam die Frage auf was grobe Fahrlässigkeit bei der Benützung von Wald- und Forststraßen bedeutet, wer im Ernstfall haftet und wie das Wild in den Tagesrandzeiten adäquat geschützt werden kann. Eines aber einte das Publikum, auf verbotenen Wegen und abgesperrten Bereichen hat kein Radfahrer etwas zu suchen.

Um den Abend abwechslungsreich zu gestaltet, hatte Peter Perner auch 3 seiner neuen E-Bikes der Marke Rossignol mitgebracht, die zur Probe erklärt und getestet werden konnten. Gemeinderätin Karin Kargl, die den Abend initiiert hatte, dazu: „Ich freue mich, dass unsere Veranstaltung so großen Anklang gefunden hat. Die Wortmeldungen rund ums Thema zeigen wie wichtig es ist miteinander ins Gespräch zu kommen. Es war eine sehr kultivierte und respektvolle Diskussion“.

Jochen Graf vom Regionalen Entwicklungsverband hielt zu Beginn seines Vortrages der Region den Spiegel vor: „Wir leben in einer topografisch idealen Region fürs Mountainbiken und wir haben auch schon zahlreiche Strecken freigegeben, aber die Verantwortlichen der Region haben das Potential für den Sommertourismus noch nicht erkannt. Das Projekt der 25 E-Bike Ladestationen für die Gemeinden des Alt-Bezirkes Mürzzuschlag kann ein wichtiger Impuls für die Zukunft sein.“

Eindrücke von vom Infoabend:

 

 

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.