Vorschau

Semmering bekommt 3. Weltcuprennen

Der abgesagte Courchevel-RTL wird am Zauberberg nachgeholt. Damit finden erstmals drei Rennen am Semmering statt.

Somit beginnt das Semmering-Programm bereits am 27. Dezember mit dem 1. Riesentorlauf gefahren. Am 28. Dezember findet der ursprünglicg geplante Riesentorlauf statt und am 29. Dezember geht dann der legendäre Nachtslalomüber die Bühne.

Die Schi-Stars wie Mikaela Shiffrin, Lara Gut oder Michaela Kirchgasser, welche man normal nur aus dem TV kennt, ziehen nun am 27. und 28. und 29. Dezember wieder ihre Schwünge am Semmering. Nach der Absage aufgrund von Schneemangel vor zwei Jahren steht dem Weltcup heuer nichts im Wege. Über 300 Freiwillige sind seit Wochen im Einsatz, um die Piste am Hirschenkogel weltcuptauglich zu gestalten. „Die Freiwilligkeit trägt den Weltcup, ohne diese würde es nicht gehen“, sagt die Sportlandesrätin des Landes Niederösterreich Petra Bohuslav. Das Bundesheer half bei den Vorbereitungen ebenfalls mit, als mit dem Sprühbalken die Piste vereist wurde. „Über drei Kilometer Sicherheitszaun werden aufgestellt. Wenn man dafür alle zwei Meter ein Loch bohren muss, kann man sich vorstellen wie viel Arbeit das ist“, erklärt OK-Chef Franz Steiner. Der Vertrag mit dem österreichischen Schiverband wurde zuletzt von Steiner bis 2021 verlängert und somit steht einem Weltcup in zwei Jahren derzeit ebenfalls nichts entgegen.

<f>2-fache Kathi-Power</f>
Der Zauberberg ist bereit für die über 20.000 Besucher, welche die heimischen Damen zu einem Sieg peitschen wollen. „Es ist ein Traum als Niederösterreicherin in Niederösterreich an den Start zu gehen“, denkt die zweifache Semmering-Siegerin Kathrin Zettl zurück. Mit Katharina Gallhuber und Katharina Huber stehen heuer sogar zwei niederösterreichische Kathis am Start und vielleicht sorgen sie genau beim Heimrennen für die große Sensation. Am Mittwoch werden die weltbesten Schi-Damen im Riesentorlauf um die Bestzeit kämpfen. Startzeiten: 10.30 und 13.30 Uhr. Am Donnerstag geht der legendäre Nachtslalom – beim letzten 2012 sorgten über 15.000 Zuseher für Gänsehautstimmung – über die Bühne. Startzeiten: 15.00 und 18.00 Uhr. Die normale Tageskarte ist zum Preis von 17 Euro erhältlich, für Kinder bis 15 Jahren ist der Eintritt frei.

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen