Vorschau Wissenswertes

Großes Teichprojekt und neue Pisten

Neben einem neuen riesigen Beschneiungsteichs sind in den kommenden Jahren zwei neue Pisten am Plan des Skigebiets Stuhleck. Bis 2. April fahren die Lifte in diesem Jahr noch.

Der beginnende Frühling lässt den Wald und die Wiesen in Spital am Semmering langsam grün werden und somit neigt sich auch die heurige Skisaison langsam dem Ende zu. Bis 2. April haben Wintersportler am Stuhleck noch die Möglichkeit ihre Schwünge in den Schnee zu ziehen. In den nächsten Jahren ist in Sachen Investitionen am Stuhleck das große Beschneiungsteich-Projekt Thema Nummer eins. Der Bau eines neuen, großen Beschneiungsteiches mit einer Füllmenge von 150.000 Kubikmeter ist geplant. Zum Vergleich: Die vorhandenen drei Teiche fassen gemeinsam nur 107.000 Kubikmeter. Geplant ist der neue Teich hinter der Schwaigerhütte, die sich direkt neben der Weißenelf-Abfahrt befindet. Wenn das Teich-Projekt abgeschlossen ist, stehen neue Pisten am Investitionsplan des größten Skigebiets der Region. Mit der „Muldenabfahrt“ soll eine dritte Piste zum Erreichen der Steinbachalm entstehen. Diese Abfahrt stand bereits beim Bau des Steinbachalmliftes auch schon zur Debatte, jedoch wurde sie nicht gebaut. Für eine weitere Entlastung auf den Pisten steht eine zweite Abfahrt zum 6er-Sessellift der Weißenelfbahn am Plan des Skigebiets.

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen