Sport

76 Jahre jung und Doppelstaatsmeisterin

Die Sportschützin Heidelinde Seidl konnte ihren Staatmeistertitel vom letzten Jahr erfolgreich verteidigen. Schauplatz Linz: In 50 Meter Kleinkaliber war die Steinhauserin wieder nicht zu schlagen. Zusätzlich sicherte sich die 76-jährige bei 10 Meter Luftgewehr ebenfalls den österreichischen Meistertitel.

Bei den österreichischen Senioren-Meisterschaften der Sportschützen in Linz räumte Heidelinde Seidl ab, doch ohne Training funktioniert das nicht. „Dafür habe ich sehr viel trainiert, drei bis vier Mal die Woche schon. Bei einem Training absolviert man zuerst 40 Schuss, dann sollte man raus gehen in die Luft, ins Grüne. Dann wieder rein und abermalig 40 Schuss, dann hier und da mal nur 10, je nach dem. Dann kommt man bei einem Training schon auf 100 Schuss. Mehr machen keinen Sinn, weil das Auge nicht mehr schafft“, so die Steinhauserin, die für die PSG Mürzzuschlag startet. Im Luftgewehr-Bewerb siegte sie mit 417,4 Punkten und mit dem Kleinkaliber erreichte sie 384 Punkte, was einen Vorsprung von ganzen fünf Punkte auf die Zweite bedeutete. Zum Vergleich: Zwischen der Zweiten und der Vierten lag lediglich ein Punkt.

Hier das Interview mit Heidelinde Seidl vom März 2017

Zwei Staatsmeistertitel holt die Steinhauserin bei den Meisterschaften in Linz

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen