Events

25 Jahre JBMS in Spital

Am Freitag gaben die Schüler und Lehrer der Johannes Brahms Musikschule ein Konzert zur Feier des 25-jährigen Bestehens der Zweigstelle in Spital am Semmering.

“Die Musikschule ist ein Kulturträger für die Gemeinde und sorgte für Nachwuchs für den Trachtenmusikverein”, ist der Spitaler Bürgermeister Reinhard Reisinger stolz auf die Zweigstelle der Johannes Brahms Musikschule in seiner Gemeinde. Waren es einst über 100 Kinder, die Musikinstrumente erlernten, sind es im Jubiläumsjahr 39, was auf die sinkende Geburtenrate
zurückzuführen ist. Neben Bürgermeister Reinhard Reisinger, Vizebürgermeisterin und Landtagsabgeordneter Maria Fischer, Volkschuldirektorin Angelika Kaiser, Direktor i.R. Erich Rodler, TMV-Obmann Gerald Graf und TMV-Kapellmeister Josef Knöbelreiter verfolgten viele Elternund Verwandte die musikalischen Auftritte. Mit dabei war auch Leonhard Paul, der mit Mnozil Brass auf vielen Bühnen in der ganzen Welt stand. Er unterrichte früher selbst an der Johannes Brahms Musikschule und verfolgte das Konzert nicht nur vom Publikum aus, sondern agierte auch auf der Bühne gemeinsam mit Schülern und Lehrern. Die Geschwister Ruschitzka sowie einige Mitglieder des Trachtenmusikvereins Spital sorgten auch für Begeisterung mit ihren gespielten Stücken. “Es erfüllt mich mit Stolz den Weg unserer Schüler von der musikalischen Früherziehung – im Alter von 3, 4 Jahren – bis zum Trachtenmusikverein zu verfolgen”, so Musikschuldirektor Michael Koller.

Eindrücke vom Jubiläumskonzert:

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.